www.cdukamen.de       
 
 
Artikel vom 31.05.2019:
 

CDU-Methler zur Bädersituation

 

(Foto CDU Kamen) 

 

CDU in Methler nimmt Stellung zur Bäderplanung in Kamen. 

 

 

Die CDU in Methler nimmt das in absehbarer Zukunft zu befürchtende Ende des Hallenbades am SportCentrumKamenKaiserau zur Kenntnis. 

 

Dazu Karsten Diederichs-Späh, Vorsitzender der CDU Ortsunion Kamen-Methler und Ratsmitglied: „In Anwendung einer aktuell oft gebrauchten Formulierung bleibt damit festzustellen, dass 50 Jahre nach Stadtwerdung der größte Kamener Stadtteil auch das dritte von ehemals drei öffentlichen Bädern verlieren wird. Die Kleinschwimmhalle in der Jahnschule – schon seit Jahrzehnten geschlossen. Das Freibad in Methler, immerhin mit einem 50 m-Becken – verschwunden zugunsten von Sportplätzen entlang der Jahnstrasse. Und jetzt auch noch das Hallenbad.“

 

Es bleibt zu hoffen, dass mit dieser Maßnahme die Vereine in Methler, die das Hallenbad aktuell noch intensiv nutzen, in ihren Bemühungen ganz besonders im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit nicht beschränkt werden und dass Mittel und Wege gefunden werden, ihnen auch eine Nutzung von anderen Bädern in der Umgebung zu ermöglichen. 

 

Rainer Fuhrmann, stellv. Vorsitzender der CDU in Methlerund Ratsmitglied, ergänzt: „50 Jahre nach Stadtwerdung ist übrigens auch der große Sportplatz an der Heimstrasse zu einer reinen Finanzplanungsposition heruntergewürdigt. Dringende Sanierungsmöglichkeiten an Rasenfläche und Gebäuden sind weder geplant noch absehbar.“






 
» zurück zur Übersicht
 
 
 
Abonieren Sie unseren Newsletter, um auf dem Laufenden zu bleiben.
» mehr
 
 
Hier finden Sie das aktuelle Parteiprogramm der CDU Kamen.
» mehr
 
 

» mehr
 
 
Jetzt bei der CDU Kamen mitmachen
und mitgestalten.
» mehr
 
 
 
 
 
 
 
Übersicht

Startseite
Werte
Themen
      - Termine
      - Archiv
      - Parteiprogramm
Köpfe
      - Vorstand des Stadtverbandes
      - Ortsunionen
      - Vereinigungen
      - Vertreter der Kreistagsfraktion
      - Unsere Vertreter in Bund, Land und EU
Ratsfraktion
      - Ratsmitglieder
      - Newsletter abonnieren
      - CDU in Rat und Gremien
      - Ratsinformationssystem
Kontakt
      - Kontaktadressen
      - Mitglied werden
CDU Stadtverband Kamen

Stellv. Vorsitzender: Wilhelm Kemna 

 

Schattweg 101

59174 Kamen

Telefon (02307) 435 83


wilhelm.kemna(at)cdukamen.de


Datenschutz | Impressum
Copyright CDU Kamen © 2019
 

  









 
 
 
Artikel vom 31.05.2019:
 

CDU-Methler zur Bädersituation

 

(Foto CDU Kamen) 

 

CDU in Methler nimmt Stellung zur Bäderplanung in Kamen. 

 

 

Die CDU in Methler nimmt das in absehbarer Zukunft zu befürchtende Ende des Hallenbades am SportCentrumKamenKaiserau zur Kenntnis. 

 

Dazu Karsten Diederichs-Späh, Vorsitzender der CDU Ortsunion Kamen-Methler und Ratsmitglied: „In Anwendung einer aktuell oft gebrauchten Formulierung bleibt damit festzustellen, dass 50 Jahre nach Stadtwerdung der größte Kamener Stadtteil auch das dritte von ehemals drei öffentlichen Bädern verlieren wird. Die Kleinschwimmhalle in der Jahnschule – schon seit Jahrzehnten geschlossen. Das Freibad in Methler, immerhin mit einem 50 m-Becken – verschwunden zugunsten von Sportplätzen entlang der Jahnstrasse. Und jetzt auch noch das Hallenbad.“

 

Es bleibt zu hoffen, dass mit dieser Maßnahme die Vereine in Methler, die das Hallenbad aktuell noch intensiv nutzen, in ihren Bemühungen ganz besonders im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit nicht beschränkt werden und dass Mittel und Wege gefunden werden, ihnen auch eine Nutzung von anderen Bädern in der Umgebung zu ermöglichen. 

 

Rainer Fuhrmann, stellv. Vorsitzender der CDU in Methlerund Ratsmitglied, ergänzt: „50 Jahre nach Stadtwerdung ist übrigens auch der große Sportplatz an der Heimstrasse zu einer reinen Finanzplanungsposition heruntergewürdigt. Dringende Sanierungsmöglichkeiten an Rasenfläche und Gebäuden sind weder geplant noch absehbar.“






 

» zurück zur Übersicht