www.cdukamen.de  
 
 
Artikel vom 27.10.2020:
 

Rainer Fuhrmann soll stellvertretender Bürgermeister werden.

 

( Foto CDU Kamen )

 

Rainer Fuhrmann wird von der CDU als stellv. Bürgermeister vorgeschlagen

 

Rainer Fuhrmann wird von der CDU-Fraktion für die Wahl zum 2. Stellvertretenden Bürgermeister in der konstituierenden Sitzung des Rates am 03.11.2020 vorgeschlagen. Dazu haben die Mitglieder der CDU-Fraktion in ihrer neuen Zusammensetzung Rainer Fuhrmann bestimmt.

 

Fuhrmann ist seit 1999 Mitglied im Rat der Stadt Kamen. Der 58jährige Polizeibeamte ist damit eines der erfahrensten Mitglieder der CDU-Fraktion. Fuhrmann freut sich auf die Aufgabe und besonders auf die Begegnungen mit den Bürgerinnen und Bürgern in Kamen. „In der Funktion als Stellv. Bürgermeister ist es mir besonders wichtig, bei der Verhinderungsvertretung der Bürgermeisterin, die Stadt und den Rat überparteilich und würdig zu vertreten. Ich weiß, dass viele Bürgerinnen und Bürger bei Gesprächen gerade gegenüber den Bürgermeistern ihre Sorgen und Eindrücke schildern.“

 

Fuhrmann war Vorsitzender des Wirtschaftsausschusses und hatte hier bereits besonders Kontakte in den wirtschaftliche Bereiche der Stadt und darüber hinaus. Nun eröffnet sich ein breiteres Spektrum, was er als willkommene Herausforderung sieht.

 

Abschließend hoffen Fuhrmann und die CDU-Fraktion auf eine ungeteilte Zustimmung des Rates bei der Wahl Anfang November. Es ist für Fuhrmann selbstverständlich, dass er in der Amtsausführung immer überparteilich und zugänglich für alle Bürgerinnen und Bürger aktiv sein wird.

 






 
» zurück zur Übersicht
 
 
 
Unser Kommunalwahlprogramm 2020-2025
» Download (pdf)
 
Unsere Kandidaten für die Kommunalwahl am 13. September 2020
» mehr
 
Abonieren Sie unseren Newsletter, um auf dem Laufenden zu bleiben.
» mehr
 
 
Hier finden Sie das aktuelle Parteiprogramm der CDU Kamen.
» mehr
 
 

» mehr
 
 
Jetzt bei der CDU Kamen mitmachen
und mitgestalten.
» mehr
 
 
 
 
 
 
 
Übersicht

Startseite
Werte
Themen
      - Termine
      - Archiv
      - Parteiprogramm
Köpfe
      - Vorstand des Stadtverbandes
      - Ortsunionen
      - Vereinigungen
      - Vertreter der Kreistagsfraktion
      - Unsere Vertreter in Bund, Land und EU
Ratsfraktion
      - Ratsmitglieder
      - Newsletter abonnieren
      - CDU in Rat und Gremien
      - Ratsinformationssystem
Kontakt
      - Kontaktadressen
      - Mitglied werden
CDU Stadtverband Kamen

Vorsitzender: Wilhelm Kemna 

 

Schattweg 101

59174 Kamen

Telefon (02307) 435 83


wilhelm.kemna(at)cdukamen.de


Datenschutz | Impressum
Copyright CDU Kamen © 2020
 











 
 
 
Artikel vom 27.10.2020:
 

Rainer Fuhrmann soll stellvertretender Bürgermeister werden.

 

( Foto CDU Kamen )

 

Rainer Fuhrmann wird von der CDU als stellv. Bürgermeister vorgeschlagen

 

Rainer Fuhrmann wird von der CDU-Fraktion für die Wahl zum 2. Stellvertretenden Bürgermeister in der konstituierenden Sitzung des Rates am 03.11.2020 vorgeschlagen. Dazu haben die Mitglieder der CDU-Fraktion in ihrer neuen Zusammensetzung Rainer Fuhrmann bestimmt.

 

Fuhrmann ist seit 1999 Mitglied im Rat der Stadt Kamen. Der 58jährige Polizeibeamte ist damit eines der erfahrensten Mitglieder der CDU-Fraktion. Fuhrmann freut sich auf die Aufgabe und besonders auf die Begegnungen mit den Bürgerinnen und Bürgern in Kamen. „In der Funktion als Stellv. Bürgermeister ist es mir besonders wichtig, bei der Verhinderungsvertretung der Bürgermeisterin, die Stadt und den Rat überparteilich und würdig zu vertreten. Ich weiß, dass viele Bürgerinnen und Bürger bei Gesprächen gerade gegenüber den Bürgermeistern ihre Sorgen und Eindrücke schildern.“

 

Fuhrmann war Vorsitzender des Wirtschaftsausschusses und hatte hier bereits besonders Kontakte in den wirtschaftliche Bereiche der Stadt und darüber hinaus. Nun eröffnet sich ein breiteres Spektrum, was er als willkommene Herausforderung sieht.

 

Abschließend hoffen Fuhrmann und die CDU-Fraktion auf eine ungeteilte Zustimmung des Rates bei der Wahl Anfang November. Es ist für Fuhrmann selbstverständlich, dass er in der Amtsausführung immer überparteilich und zugänglich für alle Bürgerinnen und Bürger aktiv sein wird.

 






 

» zurück zur Übersicht